Valentine and Chill?

Dieses Wochenende war am Sonntag der Valentinstag. Ob Single oder nicht, für mich  hatte dieser Tag nie eine riesige Bedeutung, trotzdem schätze ich es auch an diesem Tag Zeit mit meinem Liebsten zu verbringen und so hat es sich ergeben, dass wir gleich das ganze Wochenende zusammen verbracht haben (er wohnt etwa eine Autostunde von mir entfernt, daher sehen wir uns nicht täglich).

Aber schauen wir doch mal auf mein gesamtes Wochenende zurück:

Freitag: Nach der Arbeit musste ich dank Ron, meinem überpünktlichen Freund, so wie ich gerade angezogen war direkt in die Stadt. Da wir am Abend noch zusammen an ein Konzert gehen wollten, habe ich mir eigentlich genügend Zeit einberechnet um noch nach Hause zu fahren und mich umzuziehen, aber hey immerhin hat er mich dann gleich zum Abendessen eingeladen.

IMG_6904
Es gab lecker Sushi 😀

Danach ging es ab ans Konzert der Band Mayday Parade im kleinen aber feinen Werk 21. Ich muss zugeben, dass ich keine der drei Bands wirklich gekannt habe, aber 1. habe ich mir für dieses Jahr vorgenommen wieder an mehr (kleinere) Konzerte zu gehen, 2. wollte Ron unbedingt, dass ich ihn  begleite und 3. habe ich Glückspilz die Tickets gewonnen. Der Raum war zwar recht überfüllt, aber das Konzert war ganz unterhaltsam. Wir sind dann noch für einen Drink in eine Bar und danach ab auf den letzten Zug nach Hause. Und hier fing unsere Odyssee an: Zunächst verschliefen wir unseren Halt und mussten nochmals den Zug zurücknehmen. Danach mussten wir 30 Minuten auf den Bus warten, nur um dann zu spät zu merken, dass wir im falschen Nachtbus sassen. Er hielt zwar in der Nähe meiner Wohnung, benötigte dafür aber eine halbe Stunde anstatt bloss 10 Minuten. Zu guter Letzt hielt sich der Busfahrer irgendwie nicht an seine Route und wollte mittendrin den Rückweg einschlagen. Zum Glück bemerkte ich früh genug, dass irgendwas nicht stimmen konnte. Nun lag also nur noch ein 15-Minuten Marsch vor uns: um 02:30 Uhr und hungrig kamen wir dann endlich zu Hause an. Was für ein Spass!

Samstag: Nach einem verdienten langen Schlaf, entschieden sich mein Freund und ich nach Zürich in die Stadt zu fahren. Ein Shoppingtrip war angesagt!
Das Wetter war soso lala, aber hey wir waren erfolgreich! Zunächst haben wir uns im Starbucks mit heisser Schokolade eingedeckt und danach gabs noch Sushi für uns. Ich war auf der Suche nach guten Schuhen, am liebsten schwarze Boots mit Profil. Um ein Haar wäre ich mit leeren Händen nach Hause gegangen,im letzten Laden wurde ich dann doch fündig 😀 Und dazu gab es noch heruntergesetzte weisse Vans in meiner Grösse!

IMG_6908
Ein Selfie von Ron und mir in Zürich

Zu Hause haben wir dann Essen gekocht und gemütlich unsere Serien geguckt (aktuell Sons of Anarchy, Vikings und Grimm). Danach sind wir ziemlich früh ins Bett gegangen.

Sonntag: Dank (schnee-) regnerischem Wetter blieben wir zu Hause. Zunächst haben wir einige Runden Donkey Kong Tropical Freeze auf der WiiU gezockt (ich kann es immer noch nicht fassen, dass dieses Spiel mit dieser Schwierigkeitsstufe für Kleinkinder gedacht ist ??!!!). Dann haben wir uns wieder unseren Serien gewidmet. Ich habe noch ein Bad genommen, danach habe ich Ron im Bett völlig weggetreten wieder gefunden und liess ihn dann da weiter schlafen. Danach mussten wir kurz einkaufen und haben uns wieder was zu Essen gemacht. Gegen Abend ist dann Pascale, meine Mitbewohnerin nach Hause gekommen und wir sind dann ins Kino gegangen: Deadpool.
Was für ein super unterhaltsamer und lustiger Film, unbedingt zu empfehlen für Leute, die nicht verklemmt sind, auf Marvel, schwarzen Humor und viel Action stehen!

Montag: Hä, Montag ist doch nicht mehr Wochenende? Nun ja für mich schon: da ich nur 4 Tage die Woche arbeite, habe ich jeden Montag frei wuuhu, ich weiss wie unfair, aber hey so ist es halt 😉 Mein Liebster hatte heute ausnahmsweise frei und blieb noch bis abends bei mir. Da ich noch einen Arzttermin hatte konnten wir nicht unglaublich viel miteinander unternehmen. Aber es war ganz schön 🙂 So nun sitze ich im Bett und gucke mir meine Lieblings-“Trash-TV”- Sendung “Keeping up with the Kardashians” an. Mal sehen, ob es diese Woche wieder etwas lesenswertes zu Schreiben gibt.

Bis bald :-*

Eure Vanessa

Advertisements

One thought on “Valentine and Chill?

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s